• Kunsthandel

Als Kunsthändler, Kunstgalerie oder Auktionshaus sind Sie in einigen gesetzlich geregelten Fällen zur Einhaltung von Sorgfalts- und Meldepflichten zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung verpflichtet.

Diese umfassen insbesondere:

  • den Handel mit Kunstwerken
  • die Vermittlung von Kunstwerken
  • die Lagerung, den Handel und die Vermittlung durch Freihäfen

sofern sich der Wert der Transaktion (einzeln oder zusammenhängend) auf EUR 10.000,- oder mehr beläuft.

Die Umsetzung der auf den ersten Blick komplexen Materie ist gerade für Handelsgewerbetreibende herausfordernd. Nicht immer gibt es ausreichende personelle und zeitliche Ressourcen. Mitunter mangelt es auch am rechtlichen Verständnis.

Ich mache die komplizierte Materie für Sie anwendbar. Damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft fokussieren können.

Mein Angebot für Handelsgewerbetreibende umfasst

  • Begleitung bei der internen Risikoeinschätzung und -bewertung (Risikoanalyse)

  • Begutachtung und Optimierung bestehender AML-Prozesse und Abläufe

  • Optimierung und Implementierung interner Strategien, Kontrollen und Verfahren

  • Erarbeitung aussagekräftiger und individueller Red-Flags für den Umgang mit Kunden

  • Vorbereitung auf und Begleitung bei aufsichtsbehördlichen Kontrollen

  • Praxisorientierte Geldwäsche-Präventionsschulungen für Sie und Ihre Mitarbeiter

  • Beratende Begleitung des Geldwäschebeauftragten

  • Unterstützung im Umgang mit Verdachtsfällen

  • Fernmündliche Hilfestellung bei Ad-Hoc-Fragen (AQUT).