Beiträge

goAML: So funktioniert’s

Seit 01.04.2021 ist die Erstattung von Verdachtsmeldungen an die österreichische Geldwäschemeldestelle nur mehr über die Webplattform goAML möglich. Auch das Feedback durch die FIU erfolgt nur mehr auf diesem Kanal.

Weiterlesen

Was tun, wenn die FIU nicht reagiert?

Sowohl in Deutschland als auch in Österreich dürfen Verpflichtete nach Abgabe einer Verdachtsmeldung Transaktionen durchführen, sofern sich die Geldwäschemeldestelle (FIU) nach Ablauf der gesetzlich festgelegten Frist nicht zur geplanten Transaktion äußert. Doch welche Möglichkeiten der Äußerung gibt es? Und was bedeutet das für das Schicksal der Geschäftsbeziehung?

Weiterlesen